Surfstick mit 5GB Datenvolumen und Datenflatrates im Vergleich

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Surfstick mit 5GB Datenvolumen und Datenflatrates im Vergleich – Im Datenbereich steigt die Nachfragen nach großen Flatrates immer mehr und die normalen Tarife mit 1GB sind mittlerweile bereits Standard und für viele Nutzer sogar schon zu wenig. Auch Datenvolumen bis 3GB sind für das normale Surfen mit dem Laptop oder Netbook fast schon zu wenig, vor allem wenn man auch Videos schauen möchte. Die großen Flatrates (also Internet Stick mit bis zu 10GB Datenvolumen) sind dagegen dann vielen Kunden schon wieder zu teuer. Bleibt also Alternative also noch der Bereich von Flatrates mit etwa 5GB Datenvolumen.

Erfreulicherweise haben die meisten Anbieter bereits auf den steigenden Datenverbrauch reagiert und daher gibt es bereits viele Angebote in diesem Bereich. Man findet passende Flatrates sowohl bei den Netzbetreibern (Telekom, Vodafone und O2) selbst als auch bei den Discountern. Die Preise sind in dem Bereich allerdings ebenfalls sehr unterschiedlich. Vom günstigen Einstiegsangebot im O2 Netz bis hin zu High-End Datenflatrate ist alles dabei und der Preisbereich entsprechend groß.

Surfstick mit 5GB Datenvolumen und Datenflatrates im Vergleich

Anbieter suchen:

Klarmobil Daten Flat 5000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 21,6MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.95 Euro (5GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Tchibo Data L

Aktuelle Aktion:
  • 1.Monat kostenlos
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.95 Euro (5GB)
Kaufpreis:
9.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Otelo Surfstick

Aktuelle Aktion:
  • Surfen ab 19 Cent
  • keine Versandkosten
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Websessions: 0,19€ für 9 Minuten
1,99€ für 99 Minuten
9,99€ für 30 Tage

Monats-Flat: 19.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Daten L

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
25.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

1&1 Notebook Flat XL

Aktuelle Aktion:
  • 50 Euro Startguthaben
  • Eplus Netz: 12 Monate lang 5 Euro Rabatt
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 14.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
9.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 5000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 21,6MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.95 Euro (5GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Internetstick.de 5GB

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 8.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
1.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Datenstick.de 5GB

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 15.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
1.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Vodafone DataGO M

Aktuelle Aktion:
  • 2 Euro Online Rabatt pro Monat
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 500Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (500000 Speed): 500Mbit/s

Monats-Flat: 17.49 Euro (5GB)
Kaufpreis:
9.90 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

LTE bei den 5GB Internet Stick und Datenflatrates

LTE ist nach wie vor nicht für alle Tarife und Angebote verfügbar. Dabei wäre es gerade bei den großen Flatrates mit 5GB eine sinnvolle Ergänzung, da man hier mit mehr Speed auch besser surfen kann. LTE ist allerdings nach wie vor nur bei einigen Anbietern verfügbar. Dazu sollte man auch im Hinterkopf behalten, dass man den passenden LTE Surfstick dafür benötigt.

Im D-Netz findet man derzeit LTE nur bei den originalen Tarifen der Telekom und von Vodafone. Die Geschwindigkeiten liegen hier auch deutlich höher als bei den anderen 3G Angeboten. So surft man mit den Telekom Datentarifen mit bis zu 375MBit/s. Bei Vodafone beträgt die maximale Geschwindigkeit für die Datenflatrate 375Bit/s. Allerdings sind die maximale Werte. In der Praxis erreicht man sie nicht.

So schreibt beispielsweise Vodafone im Kleingedruckten:

Maximal erreichbare Bandbreiten 375 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect-Test Ausgabe 1/2017 beträgt in Großstädten 39,68 Mbit/s im Download und 15,84 Mbit/s im Upload beim Drive-Test sowie 48,96 Mbit/s im Download und 16,42 Mbit/s im Upload beim Walk-Test. Max LTE ist in immer mehr Regionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und Ihrer individuellen Bandbreite erhalten Sie unter www.vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App. Ihre individuelle Bandbreite hängt z.B. von Ihrem Standort, Ihrem Endgerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab.
Vodafone nimmt keine Verkehrs-Management-Maßnahmen vor, durch welche die Qualität des Internet-Zugangs, die Privatsphäre oder der Schutz personenbezogener Daten beeinträchtigt wird. Um Engpasssituationen zu vermeiden, behält Vodafone sich vor, Verkehrs-Management-Maßnahmen einzuführen, um den Verkehrsfluss zu optimieren. Gleiches gilt für Maßnahmen zur Sicherung der Integrität und Sicherheit des Netzes sowie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erforderlicher Maßnahmen z.B. für Katastrophenfälle.

Bei der Telekom gibt es ähnliche Einschränkungen.

Im O2 Netz ist der Zugang zu LTE etwas weniger restriktiv geregelt. Hier bieten auch andere Discounter und Drittanbieter LTE Verbindungen an. So findet man LTE auch bei Smartmobil und den Tarifen von 1&1 im O2 Netz. Allerdings sind die Geschwindigkeiten hier deutlich niedriger als in den D-Netzen. O2 bietet zwar selbst bereits Geschwindigkeiten von bis zu 225Mbit/s an (wenn das Netz entsprechend ausgebaut ist), die meisten Drittanbieter haben aber nur Geschwindigkeit von 21,6 oder 50MBit/s. Das sind dann schon große Unterschied zu den D-Netz von Telekom und Vodafone.

Volumen nachbuchen bei den 5G Flatrates

Wer keinen originalen Vertrag von den Netzbetreibern mit LTE buchen möchte, ist möglicherweise mit nachbuchbaren Volumen gut beraten. Fast alle Anbieter haben mittlerweile die Möglichkeit, Volumen nachzubuchen, wenn die Dosselgrenze erreicht ist. So kann man bei Congstar (D1-Surfstick Discounter) beispielsweise zum 3GB Surfstick für 4.90 Euro 500MB zusätzlich buchen, wenn das Volumen aufgebraucht ist. Das ist auch mehrfach pro Monat möglich. Allerdings sollte man dies nicht zu häufig tun, denn bereits ab 4 oder 5 Nachbuchungen (sprich 20 bis 25 Euro zusätzlichen Kosten) würde sich bereits eine größere Flatrate lohnen. Volumen nach buchen ist daher in erster Linie dann interessant, wenn man bereits einen bestehenden Vertrag hat und kurzfristig etwas mehr Volumen benötigt. Wer einen Neuvertrag abschließt sollte eher gleich zur größeren Variante greifen, das ist in der Regel preiswerter.

Eine weitere interessante Alternative bei den Nachbuchungen ist der Prepaid Surfstick von ALDI. Dieser bietet zwar zum Preis von 14.99 Euro monatlich nur eine maximale Datenflatrate von 5GB und ist damit zumindest vom Grundtarif her zu gering ausgestattet für Nutzer, die 10GB Datenvolumen benötigen, aber auch hier besteht die Möglichkeit nachzubuchen. Weitere 5GB Datenvolumen gibt es für nochmal 14.99 Euro und diese Buchung kann man auch mehrmals durchführen. Die 10GB Flat würde damit etwas weniger als 30 Euro kosten. Dazu bleibt man mit dem Tarif flexibel: reichen 5GB Datenvolumen im Monat aus, bucht man einfach nicht mehr.

Die Preise für das Nachbuchen sind in den letzten Jahren vergleichsweise konstant geblieben. Das ist schade, denn mit sinkenden Preise in diesem Bereich hätte es auch interessante neue Optionen gegeben. Das Nachbuchen von Datenvolumen ist derzeit in fast allen Netzen möglich.

Die Vertragslaufzeiten bei den Flat und Sticks mit 5GB

Diese großen Datenvolumen gibt es derzeit in den meisten Fällen leider nur mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten. Man ist damit also wenig flexibel und für die nächsten beiden Jahre an diese Flatrates gebunden. Die Ausnahmen bilden hier Congstar und auch Otelo. Bei beiden Unternehmen bekommt man auch mit kurzer Laufzeit eine Flatrate mit 5 Gigabyte Volumen. Allerdings muss man dafür leider auf LTE verzichten und teilweise auch etwas mehr beim Abschluss zahlen.

Insgesamt kann es sich aber durchaus lohnen, auf flexiblere Verträge zu setzen, denn das Datenvolumen wird derzeit immer billiger. Ein Vertrag, der aktuell günstig ist, kann also in einem Jahr bereits zu teuer sein, weil es mittlerweile preiswertere Tarife gibt. Flexibilität kann in diesem Fall helfen, Geld zu sparen.

Wer zur Datenflatrate keinen Surfstick haben möchte, sondern eher ein teures Tablet oder andere teure Hardware, hat allerdings in der Regel kaum eine Alternative. Diese Angebote gibt es nur mit längeren Laufzeiten, die bei 24 Monaten liegen. Kürzere Verträge mit 5GB und Hardware finden sich kaum – es sein denn, man zahlt einen hohen Kaufpreis, aber dann kann man sich die Hardware in der Regel auch gleich selbst kaufen.

Von | 2017-02-10T11:35:38+00:00 10. Februar 2017|Daten-Flat und Tarife|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Georg Wieser 6. März 2017 um 18:56 Uhr- Antworten

    ICH SUCHE EINEN SURFSTICK FÜR APPLE IPAD PRO GIBT ES DAS

    • Surfstick Team 11. März 2017 um 08:06 Uhr- Antworten

      Nein, leider nicht. Die Apple Modelle arbeiten nicht mit Surfsticks zusammen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar