Surfstick ohne Vertrag

Surfstick ohne Vertrag – Viele Nutzer suchen nach einem Internet Stick ohne Vertrag. Das ist allerdings nicht so einfach, denn der Internet Stick ist nur die Hardware und kann ohne passenden Tarif (und damit ohne einen Vertrag) nicht genutzt werden. Es gibt allerdings die Möglichkeit, auf Angebote zurück zu greifen, die nur kurze Vertragsdauern haben und daher keine lange Vertragsbindung mit bringen. Gerade im Prepaid Bereich werden viele Sticks als Angebote ohne Vertrag mit Prepaid Karte beworben. Mittlerweile gibt es mehr als ein Dutzend Anbieter, die solche Prepaid Angebote haben. Wir haben den Überblick hier zusammengestellt: Surfstick Prepaid. Diese Internet Sticks funktionieren dabei wie normale Prepaid Handys, man legt die entsprechende Simkarte ein und kann ins Internet gehen – sofern Guthaben auf der Prepaid-Karte (zum Vergleich auf prepaidtarife-24.de) ist. Falls nicht muss die Karte vorher aufgeladen werden, denn ohne Guthaben ist weder de Buchung von Internet-Flatrates noch das Surfen ohne Flatrate möglich. Solche Surfstick findet man derzeit beispielsweise bei Congstar, ALDI, LIDL oder auch den O2 Prepaid Internet Angeboten.

Im Vergleich zu einem Surfstick mit Vertrag haben Prepaidkarten dabei einige Vorteile:

  • Kostenkontrolle: man weiß wie viel man versurft weil man das Guthaben vorher aufladen muss
  • Kurze Laufzeiten: Der Prepaid Stick ist in der Regel sofort kündbar
  • keine Grundgebühr und kein Mindestumsatz: wird der Stick nicht genutzt fallen auch keine Kosten an

Der Nachteil besteht bei diesen Tarifen darin, dass man sie regelmäßig nachladen muss. Ohne Guthaben kann der Stick nicht genutzt werden und das ist es wichtig sowohl den aktuellen Stand des Prepaid Guthabens auf dem Stick zu kennen, als auch immer wieder neues Guthaben nachzuladen. Diese Arbeit fällt bei Tarifen mit monatlicher Rechnung nicht an. Als weitere Alternative kann man sich einen passenden Stick ohne Vertrag und Tarif natürlich auch bei einem Online-Händler holen. Dann hat man auf jeden Fall keine Vertragsbindung beim Stick – benötigt aber noch einen extra Tarif dazu, um surfen zu können.

Aktuelle Internet Stick ohne Vertrag im Überblick:

Anbieter suchen:

Congstar Prepaid Surfstick 1000

Aktuelle Aktion:
  • 10 Euro Startguthaben
  • Surfstick nur 29.99 Euro statt 59.99 Euro
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Tagesflat: 2.49 Euro
Monats-Flat: 12.90 Euro (1GB)
Kaufpreis:
29.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Prepaid Surfstick 3000

Aktuelle Aktion:
  • 10 Euro Startguthaben
  • Surfstick nur 29.99 Euro statt 59.99 Euro
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Tagesflat: 2.49 Euro
Monats-Flat: 19.90 Euro (3GB)
Kaufpreis:
29.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 1000

Aktuelle Aktion:
  • bis zu 14,4Mbit/s
  • auch mit DVB-T Stick erhältlich
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 14.4Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 14.4Mbit/s

Monats-Flat: 9.95 Euro (1GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 2000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 14,4MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 14.4Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 14.4Mbit/s

Monats-Flat: 14.95 Euro (2GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 5000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 21,6MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.95 Euro (5GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Vodafone Websession Basic

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 500Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 500Mbit/s

Monats-Flat: 4.99 Euro (0.2GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Vodafone Websession S

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 500Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 500Mbit/s

Monats-Flat: 14.99 Euro (1GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Vodafone Websession M

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 0.3Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 0.3Mbit/s

Monats-Flat: 24.99 Euro (3GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Vodafone Websession L

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 500Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 500Mbit/s

Monats-Flat: 34.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

ALDI Talk S

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 21.6Mbit/s

Tagesflat: 1.99 Euro
Monats-Flat: 3.99 Euro (0.5GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

ALDI Talk M

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 21.6Mbit/s

Tagesflat: 1.99 Euro
Monats-Flat: 6.99 Euro (1GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

ALDI Talk L

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 21.6Mbit/s

Tagesflat: 1.99 Euro
Monats-Flat: 9.99 Euro (2.5GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

ALDI Talk XL

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (LTE Speed): 21.6Mbit/s

Tagesflat: 1.99 Euro
Monats-Flat: 14.99 Euro (5.5GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Daten S

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 7.99 Euro (0.75GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Daten M

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 14.4Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 14.4Mbit/s

Monats-Flat: 14.99 Euro (2GB)
Kaufpreis:
25.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Daten L

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.99 Euro (5GB)
Kaufpreis:
25.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Homespot 20GB

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 20Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (LTE Speed): 20Mbit/s

Monats-Flat: 20.00 Euro (20GB)
Kaufpreis:
30.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Congstar Homespot 40GB

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 40Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (LTE Speed): 40Mbit/s

Monats-Flat: 40.00 Euro (40GB)
Kaufpreis:
30.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

1&1 Daten Flat M

Aktuelle Aktion:
  • 25 Euro Startguthaben
  • Eplus Netz: 12 Monate lang 5 Euro Rabatt
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 9.99 Euro (2GB)
Kaufpreis:
9.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

1&1 Notebook Flat L

Aktuelle Aktion:
  • 50 Euro Startguthaben
  • Eplus Netz: 12 Monate lang 5 Euro Rabatt
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 14.99 Euro (4GB)
Kaufpreis:
9.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

1&1 Notebook Flat XL

Aktuelle Aktion:
  • Eplus Netz: 12 Monate lang 5 Euro Rabatt
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA+ Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 24.99 Euro (10GB)
Kaufpreis:
9.99 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 1000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 14,4MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 14.4Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 14.4Mbit/s

Monats-Flat: 9.95 Euro (1GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 2000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 21,6Mbit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 14.4Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 14.4Mbit/s

Monats-Flat: 14.95 Euro (2GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Klarmobil Daten Flat 5000

Aktuelle Aktion:
  • D-Netz Qualität
  • bis zu 21,6MBit/s
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 21.6Mbit/s
  • VoIP nicht erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 21.6Mbit/s

Monats-Flat: 19.95 Euro (5GB)
Kaufpreis:
29.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Discosurf 500MB

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 7.95 Euro (0.5GB)
Kaufpreis:
24.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Discosurf 1GB

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 9.95 Euro (1GB)
Kaufpreis:
24.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Discosurf 3GB

Aktuelle Aktion:
Surfstick Details:
  • Vodafone Netz
  • surfen mit bis zu 7.2Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (HSDPA Speed): 7.2Mbit/s

Monats-Flat: 12.95 Euro (3GB)
Kaufpreis:
24.95 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass eine Prepaid Karte und damit auch ein Prepaid Surfstick auch einen Vertrag darstellen. Dieser Prepaid Vertrag ist zwar sehr schnell kündbar und wenn man den Vertrag nicht nutzt, entstehen in der Regel auch keine Kosten, man geht aber trotzdem ein Vertragsverhältnis ein, muss die entsprechenden AGB akzeptieren und hat aus dem Vertrag auch bestimmte Rechte und Pflichten.

Es ist derzeit nicht möglich einen Surfstick ohne Vertrag zu nutzen, da immer ein Vertragsverhältnis mit einem Anbieter vorliegen muss, damit sich der Stick ins Mobilfunk-Netz einwählen kann. Nur mit einer aktiven Simkarte ist dies möglich und diese aktive Sim bekommt man nur über einen Vertrag mit einem Anbieter.

Prepaid Surfstick ohne Vertrag

Bei einem Angebot ohne Vertrag denken die Meisten sofort an Prepaid. Tatsächlich gibt es bei den Prepaid-Surfstick Angeboten eine breite Auswahl an Geräten ohne Vertrag. Dabei sollte man allerdings darauf achten, ob ein Stick einen Simlock hat oder nicht. Gerade bei den Netzbetreibern (Telekom, Vodafone) aber auch bei einigen Discountern im Vodafone Netz, wird der Internet Stick zwar ohne Vertragsbindung, dafür aber mit Simlock ausgeliefert. Der Stick kann dann nur mit der dazugehörigen Karte genutzt werden. Das ist dann zwar kein Vertrag aber eine gewissen Bindung an den Stick besteht trotzdem.

Darüber hinaus muss man bei einem Prepaid Surfstick natürlich immer wieder Guthaben nachladen. Das geht mittlerweile zwar sehr einfach und auch recht komfortabel, ein Mehraufwand gegenüber der Abrechnung besteht allerdings natürlich trotzdem.

Wer sich damit anfreunden kann, findet im Prepaid Bereich eine breite Auswahl an Geräten ohne Vertrag. Sowohl Congstar (Telekom-Netz) als auch Klarmobil (Vodafone Netz) und Fonic (O2 Netz) bieten interessante Internet-Stick Angebote auf Prepaid Basis an.

Wer besonders schnelle Datenverbindungen haben möchte, hat im Prepaid Bereich aber ein Problem: Nur wenige Angebote unterstützen LTE. Lediglich die Datenflatrates von Callya und der Telekom (Data Start) haben Zugriff auf das LTE Mobilfunk-Netz des jeweiligen Anbieters. Alle Discounter und Drittanbieter im Prepaid Bereich bieten diese schnellen Verbindungen leider noch nicht an. Wer einen LTE Internet Stick haben möchte, sollte daher genau hin schauen ob sowohl die Hardware als auch der Tarif LTE unterstützt. Derzeit ist es in diesem Bereich noch so, dass die direkt mit angegeben wird. Wird dagegen kein LTE Zugang ausgewiesen, hat man in der Regel auch keinen Zugriff auf das LTE Netz und surft maximal mit 3G Geschwindigkeiten (HSDPA oder UMTS). Vodafone hat LTE explizit ausgeweisen. So schreibt das Unternehmen im Kleingedruckten:

Es steht Dir für alle Sessions eine maximal verfügbare Bandbreite von bis zu 500Mbit/s im 4G|LTE-Netz* (danach bis zu 32 kbit/s) zur Verfügung. Für die Nutzung im 4G|LTE-Netz benötigst Du ein 4G|LTE-fähiges Endgerät. Du erreichst 4G|LTE-Highspeed nur im aktuellen Ausbaugebiet des Vodafone 4G|LTE-Netzes. Du wählst Deine WebSessions, bezahlst sie im Voraus und nutzt sie über den APN web.vodafone.de.

Daher kann man mit den Vodafone Websessions auch LTE nutzen – und zwar mit den gleichen Geschwindigkeiten wie bei den normalen Datentarife mit Vertrag.

Alternative: MultiSIM Karten

Die Idee hinter Multisimkarten ist einfach: man nutzt einen Tarif oder Vertrag und hat dafür mehrere Simkarten. Der Tarif kann damit über verschiedene Geräte genutzt werden, ohne das man die Simkarten ständig wechseln müsste. Mittlerweile hat ohnehin jeder einen Handytarif und mit einer Multicard Lösung gibt es die Möglichkeit, die Datenflatrate der Handykarte auch über den Surfstick zu nutzen. O2 schreibt dazu beispielsweise:

Telefonieren mit dem Smartphone und gleichzeitig auf dem Tablet surfen oder den Laptop per Surfstick ans Netz bringen? Die O2 Multicard macht‘s möglich – und zwar mit ein und demselben Vertrag. Denn mit der Multicard bietet O2 seinen Kunden die Möglichkeit, zu ausgewählten Tarifen mehrere SIM-Karten für verschiedene Geräte zu nutzen – ganz ohne lästiges Umstecken. Ab 18. April 2016 wartet die O2 Multicard zusätzlich mit vielen neuen Funktionen auf.

Allerdings sollte man dabei das Datenvolumen beachten. Handy Datenflat sind oft eher gering dimensioniert und bieten teilweise nur 500MB Datenvolumen monatlich. Beim Surfen mit einem Internet Stick sind die anfallenden Datenvolumen meistens größer und damit gerät man mit einer normalen Flatrate sehr schnell an die Drosselgrenze. Für den Einsatz einer Multicard sollte man daher auch prüfen, ob die Datenflat im Handy eventuell erweitert werden muss.

Je nach Anbieter und Tarif gibt es Multicard Varianten teilweise kostenfrei mit dazu. Bei einigen Anbietern (besonders im Discountbereich) steigen aber die monatlichen Kosten pro zusätzlicher Simkarte, wenn man sich für eine Multicard-Lösung entscheidet. Es ist daher wichtig, sich vorher beim eigenen Anbieter zu informieren, ob eventuell zusätzliche Kosten entstehen.

Das Problem mit dem Simlock

Wenn man sich einen Prepaid Surfstick direkt mit einer Simkarte von einem der Prepaid Anbieter holt, ist der Stick vielfach mit einem Simlock versehen und kann nur mit der Karte genutzt werden, mit der er auch ausgeliefert wurde. Das kennt man bereits aus dem Handybereich. Prepaid Handy haben oft einen Simlock, Samsung setzte auf einen Region-Lock und auch die iPhones werden anfangs oft mit Netlocks verkauft. Teilweise wird auch eine Zugangssoftware genutzt die nur den Zugang zu einem Netz erlaubt. Simkarte aus anderen Netzen wären dann nicht mit dem Stick nutzbar. Das kann im Ausland sehr nervig sein, wenn man die Karte eines dortigen Anbieters nutzen will um die teuren Roaming Gebühren zu sparen. Der Simlock ist im Übrigen unabhängig vom genutzten Betriebssystem (egal ob der Stick am PC oder Mac läuft) und generell aktiv.

Es gibt zwar einige Möglichkeiten, wie man den Simlock auch wieder entfernt, wer den Surfstick samt Prepaid Karte in einem anderen Netz oder mit einer anderen Karte nutzen möchte, sollte eher zu einem freiem Stick ohne Vertrag greifen: Freie Surfsticks bei Amazon Darüber hinaus haben wir hier eine Übersicht über die aktuellen Prepaid Surfstick Angebote mit und ohne Vertrag zusammengestellt sowie ein paar Tipps zum Entsperren von Sticks:

In anderen Ländern ist man beim Thema Simlock im Übrigen deutlich kulanter. In den USA scheint sich beim Thema Simlock auch etwas zu bewegen. Auch in Deutschland sind die großen Anbieter dazu über gegangen, beispielsweise das iPhone ohne Simlock zu verkaufen. Im Prepaid Bereich werden die Geräte aber nach wie vor mit Lock verkauft und das trifft leider auch auf die Surfsticks zu. Dabei wäre es wohl einfach, die Kunden mit guten Tarifen zu überzeugen und nicht mit einem Simlock zu gängeln.

Freie Surfsticks ohne Vertrag haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie mit einer neutralen Einwahlsoftware ausgestattet sind. Damit kann man Simkarten aus allen Netzen nutzen und ist nicht auf ein bestimmtes Netz und einen bestimmten Anbieter beschränkt. Einen ausführlichen Testbericht zu einem Huawei Stick gibt es hier.  Allerdings muss man die Zugangsdaten (APN) in den meisten Fällen noch selbst hinterlegen um Surfen zu können. Bei Prepaid Sticks die direkt vom Anbieter kommen sind die Zugangsdaten dagegen bereits hinterlegt.

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...
Von |2018-10-26T18:56:59+00:00Juli 16th, 2018|Full, Prepaid|

Hinterlassen Sie einen Kommentar