Linux erkennt den Surfstick nicht

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]

Der Surfstick wird unter Linux nicht erkannt? Das ist leider ein Prblem, dass bei vielen Systemen vorkommen kann und hängt stark von genutzten Surfstick ab. Darüber hinaus kann es auch Probleme geben, wenn die genutzte Software (hängt vom Anbieter ab) nicht mit dem System und dem Stick zusammenarbeitet.

Für die Surfsticks von O2 und den O2 Discountern wie Fonic, Tchibo und LIDL gibt es hier einige gute Tipps: https://wiki.archlinux.de/title/Surfstick_einrichten

Bei Problemen mit dem Congstar Surfstick unter Linux kann es helfen, das System auf eine neuere Version upzugraden. Ab Ubuntu 10.10 beispielsweise scheint der Stick mittlerweile automatisch erkannt zu werden. Mehr dazu gibt es im Congstar Forum, dort sind auch viele Tipps für ältere Versionen in Verbindung mit dem Congstar Stick zu finden.

Eine detaillierte Anleitung für den Klarmobil Stick gibt es bei Silef.

Prinzipiell ist es für den Einsatz unter Linux zu empfehlen, nicht die Software des Anbieters zu nutzen sondern eher freie Einwahlsoftware wie beispielsweise http://mwconn.net/download_ixconn_de.html Das vermindert die Fehleranfälligkeit und macht es auch einfacher Fehler zu finden da man dann nicht mehr auf die Eigenheiten der Betreibersoftware achten muss.

 

 

 

 

Von | 2013-05-23T11:03:49+00:00 17. März 2013|Fehlermeldungen, Konfiguration, Linux|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Phil 23. Mai 2013 um 00:35 Uhr- Antworten

    Linux 10.10? Oder meint ihr die Distribution Ubuntu in/ab Version 10.10?

    • Surfstick Team 23. Mai 2013 um 11:02 Uhr- Antworten

      Danke für den Hinweis, gemeint ist natürlich Ubuntu 10.10. Wurde im Text korrigiert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar