Die besten Datenflat und Tarife mit 20GB Volumen

Die besten Datenflat und Tarife mit 20GB Volumen – Immer mehr Verbraucher benötigen beim mobilen Surfen immer mehr Datenvolumen. Das liegt zum einen an den gestiegenen Nutzungszeiten und auf der anderen Seite auch an neuen Diensten wie Video-Streaming und Fernsehen direkt auf dem Handy bzw. Tablet. Damit steigt auch mobil der Datenverbrauch deutlich an und so suchen viele Nutzer immer öfter nach passenden Datenflatrates und Datenvolumen mit richtig viel monatlichem Volumen.

Die Anbieter haben in Teilen mittlerweile darauf reagiert und bieten auch große Datenvolumen zu ihren Datenflatrates an. Allerdings muss man leider sagen, dass vor allem im Bereich von 10GB monatlichem Datenvolumen und mehr nur noch wenige passende Anbieter zu finden sind. Daher ist die Auswahl auch bei den 20GB Flat eher begrenzt und man bekommt vor allem bei den großen Netzbetreibern Tarife mit diesen Datenvolumen.

Die besten Datenflat und Tarife mit 20GB Volumen


Anbieter suchen:

Congstar Homespot 20GB

Aktuelle Aktion:
  • kein Prepaid
Surfstick Details:
  • Telekom (D1) Netz
  • surfen mit bis zu 20Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (LTE Speed): 20Mbit/s

Monats-Flat: 20.00 Euro (20GB)
Kaufpreis:
30.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

O2 my Data L

Aktuelle Aktion:
  • auch mit Hardware
Surfstick Details:
  • O2 Netz
  • surfen mit bis zu 225Mbit/s
  • VoIP erlaubt
Internet (LTE Speed): 225Mbit/s

Monats-Flat: 29.99 Euro (20GB)
Kaufpreis:
0.00 Euro
+0.00 Euro Versand

zum Anbieter

Erfreulicherweise gibt es aber derzeit sowohl bei Telekom als auch bei Vodafone und O2 Tarife, die ungedrosselt sind um mit denen man so viel surfen kann, wie man möchte. Allerdings sind auch diese Flat ohne Drossel und Datenlimit noch eher die Ausnahmen und auch sehr teuer. Dennoch können sie eine interessante Alternative darstellen, wenn man viel Datenvolumen benötigt und möglicherweise selbst eine Flat mit 20 Gigabyte nicht ausreichend ist.

Wichtig dabei: Man sollte Datenflatrates in dieser Größe (oder auch mit mehr als 20 Gigabyte) auf jeden Fall auf Angebote mit schnellem LTE setzen. Ohne hohe Geschwindigkeiten wird man sonst Probleme bekommen, das Datenvolumen im Monat zu versurfen. Leider bieten noch nicht alle Anbieter schnelles LTE an. Bei Congstar ist der Speed (trotz LTE Zugang zum gut ausgebauten Telekom Netz) auf maximal 50Mit/s begrenzt. O2 bietet zwar schnellere LTE Verbindungen an (bis 225MBit/s) aber der Ausbaustand ist deutschlandweit doch noch höchst unterschiedlich. Daher sollte man prüfen, wie gut der Netzausbau in der eigenen Region ist und sicherstellen, dass auch wirklich schnelles LTE verfügbar ist.

Wichtig bei diesen Tarifen: Die Angebote sind immer reine Datentarife. Man bekommt also lediglich eine Datenflat und in der Regel ist keine Telefonnummer dazu, so dass man keine Gespräche führen oder empfangen kann und auch SMS sind nicht möglich. Alle internetbasieren Kommunikationsformen (WhatsApp usw.) werden aber unterstützt.

Sonderangebote bei den Datenflat mit 20GB

Einige Anbieter (beispielsweise 1&1) bietet Datenvolumen in wechselnder Höhe an. Je nach Aktion gibt es dann mal mehr oder weniger Datenvolumen und daher kann es sein, dass in einem Monat mehr Anbieter in unserem Vergleich oben aufgeführt sind und im nächsten Monat wieder weniger.

In solchen Fällen muss man zwar nicht sofort entscheiden, aber in der Regel wechseln diese Sonderaktionen monatlich, so dass man auf der anderen Seite auch nicht zu lange warten sollte. Denn sonst kann es sein, dass es das Angebot mittlerweile bereits nicht mehr gibt. Allerdings kann man sich fast immer darauf verlassen, dass die Angebote auch einmal wieder kommen – man muss in diesen Fällen nur lange genug warten können.

Datenvolumen dazu buchen

Einige Anbieter (beispielsweise Congstar, die Telekom aber auch 1&1) bieten an, kostenpflichtig Volumen nachzubuchen, wenn die Drosselgrenze erreicht wird. Dann wird aus der 3GB Flat eine 4GB Flat für den entsprechenden Monat und der Preis steigt dann um den Betrag an. Im nächsten Monat hat man dann aber wieder nur die normalen 3GB als Freivolumen zur Surf-Flat und den normalen Preis des Tarifes. Theoretisch kann man diesen Service bei den Anbieter auch mehrmals pro Monat oder mehrere Monate hinter einander nutzen. Allerdings sollte man in einem solchen Fall doch eher über eine größere Flatrate nachdenken. Volumen nachzubuchen ist zwar sehr flexibel, aber auch etwas teurer als die Nutzung einer größeren Flatrate.

Das Nachbuchen ist auch eine gute Alternative, wenn der eigenen Anbieter keine größeren Flatrates anbietet. Bei ALDI Talk gibt es beispielsweise maximal 5GB Datenvolumen. Eine größere Flatrate steht bei diesem Anbieter nicht zur Verfügung. Man kann aber durch das Nachbuchen jeweils neues Datenvolumen buchen, dabei kosten immer 5GB Nachschlag 14.99 Euro. Auf diese Weise kann man die monatliche Flatrate auch in Bereich ausdehnen, die vom Anbieter so gar nicht vorgesehen waren: mit genug Geld kann man 10, 20 oder auch 50GB Datenvolumen monatlich nutzen.

Nicht genutztes Volumen verfällt

Wird in einem Monat nicht das komplette Freivolumen ausgenutzt, verfällt es ersatzlos. Diese Regelung ist mittlerweile in allen AGB aller Anbieter zu finden.O schreibt beispielsweise im Kleingedruckten zu den eigenen Tarifen und Datenflatrates:

Datennutzung/Surfen mit bis zu 7,2 Mbit/s bis 500 MB/Abrechnungsmonat, danach mit bis zu 32 kbit/s, im dt. O2-Netz. Ungenutzte Inklusivleistungen verfallen mit Ablauf des Abrechnungsmonats und sind nicht übertragbar. Laufzeit 1 Monat, Kündigung mit einer Frist von einem Werktag zum Ende des Abrechnungsmonats.

Vergleichbare Regelungen findet man aktuell bei fast allen Anbietern. Es ist daher leider nicht möglich, das nicht genutzte Datenvolumen aus einem Monat mit in den nächsten zu nehmen. Es stehen immer nur die 3GB monatlich zur Flat zur Verfügung. Das bedeutet auch, dass es sich an sich nicht lohnt, sparsam zu sein. Man kann das Volumen ohnehin nicht übertragen, daher kann man es auch im aktuellen Monat verbrauchen.

Weitere Datenflat im Vergleich

Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...
Von |2018-11-12T12:08:02+00:00November 12th, 2018|Surfstick Vergleich|

Hinterlassen Sie einen Kommentar