Der neue Saturn Daten Tarif mit LTE

[Gesamt:6    Durchschnitt: 5.8/5]

saturn-datenDer neue Saturn Daten Tarif mit LTE – Im Juli hatte die Mediamarkt-Saturn Gruppe bereits eine eigene Prepaidkarte auf den Markt gebracht, die in den Filialen der Technikmärkte und auch online vermarktet wird. Dieses Angebot wird nun mit einer eigenen Datenkarte ergänzt. Der Saturn Daten Tarif wird dabei im Netz von O2 realisiert und bietet eine monatliche Flatrate für den Internet-Zugang an. Bis zu 1GB können zum Grundpreis von 9.99 Euro versurft werden. Danach wird gedrosselt und der Speed sinkt auf 64 kbit/s ab. Für 4.99 Euro kann aber jederzeit ein weitere GB Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit gebucht werden.

Bei der Geschwindigkeit ist Saturn leider nicht ganz so großzügig. Zwar bietet die Karte Zugang zum LTE Netz von O2, die Geschwindigkeit ist aber trotzdem auf 7,2Mbit/s begrenzt. Man ist damit also nicht schneller als mit einer normalen HSDPA Karte die man auch bei anderen Discountern kennt. Ein wirklicher LTE Datentarif ist die Saturn Karte damit leider nicht

Die Karte selbst kostet 9.99 Euro einmaliger Kaufpreis sowie jeden Monat 9.99 Euro für die Datenflatrate. Die Abrechnung erfolgt dabei per Abbuchung vom Konto, der Tarif ist keine Prepaidvariante.

Etwas problematisch ist die Laufzeit beschrieben. Dazu finden sich in den Tarifdetails keine Hinweise. Lediglich im Kleingedruckten gibt es folgende Bemerkung: „Angebot auch erhältlich mit 12 Mon. Mindestvertragslaufzeit, dann 1. + 2. Monat kostenlos„. Das lässt darauf schließen, dass die Karte im Normalfall keine längerfristige Vertragslaufzeit hat und jederzeit zum Ablauf des gebuchten Zeitraumes auch wieder gekündigt werden kann. wer sich an dieser Stelle unsicher ist, sollte aber auf jeden Fall den Verkäufer vor Ort nochmal befragen.

Vor der Nutzung muss auch die Saturn Datenkarte noch aktiviert werden. Das kann unter http://www.saturn.de/freischalten  erfolgen. Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern.

Im Vergleich ist der Tarif allerdings recht teuer. Im Netz von O2 gibt es mittlerweile Datenkarten, bei denen 5GB Volumen unter 10 Euro monatlich kosten. Zum gleichen Preis bekommt man bei anderen Anbieter (allerdings ohne LTE) als bereits deutlich mehr Volumen. Von daher kann es durchaus sein, dass der neuen Datentarif sich im Markt kaum durchsetzen werden wird.

Von | 2014-10-07T12:03:56+00:00 7. Oktober 2014|Anbieter|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar